Berlin : Steigende Produktion

INDUSTRIE: Höhere Umsätze, weniger Jobs

-

Das erste Halbjahr 2006 ist für die Berliner Industrie gut gelaufen. Nach Berechnungen des Statistischen Landesamtes wurden bei einem Umsatz von 15,3 Milliarden Euro 2,9 Prozent mehr Erzeugnisse und Leistungen erwirtschaftet als im ersten Halbjahr 2005. Allerdings basiert der Zuwachs ausschließlich auf den hohen Zugewinnen des ersten Quartals, hier stieg der Umsatz um 6,4 Prozent. Das zweite Quartal fiel um 0,3 Prozent geringer aus als das Vorjahresquartal. Die steigenden Umsätze haben sich noch nicht auf den Arbeitsmarkt ausgewirkt: Ende Juni 2006 waren in den 809 Berliner Industriebetrieben 97 316 Personen beschäftigt. Das ist im Vergleich zum Juni 2005 ein Rückgang von 1,6 Prozent.

Die Senatsverwaltung für Wirtschaft deutete den Aufschwung in der Industrie am Mittwoch als Indiz für eine positive Entwicklung der gesamten Berliner Wirtschaft im Jahr 2006. Darauf lasse auch die gute Auftragslage der Industrie schließen. Auch bei Einzelhandel und Baugewerbe gehe es aufwärts, so Behördensprecher Christoph Lang. Zudem bleibt Berlin in Gründerlaune: Die schon in den Vorjahren positive Entwicklung der Unternehmensgründungen in Berlin beschleunigte sich im zweiten Quartal 2006 deutlich.avi

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben