Berlin : Stella-Musical-Theater: "Jim Knopf und die Wilde 13" in Berlin

tabu

Nach dem großen Erfolg ihres Musicals "Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer" kehren Christian Berg und Musiker Konstantin Wecker wieder ins Stella-Musical-Theater am Marlene-Dietrich-Platz 1 zurück. Natürlich wieder mit einem Stück nach einer Vorlage aus der Augsburger Puppenkiste. Natürlich wieder mit Jim Knopf als großem Helden. "Jim Knopf und die Wilde 13" von Michael Ende haben Berg und Wecker in eine Musicalfassung für die ganze Familie gebracht - vom 15. Januar bis zum 4. Februar jeweils um 18 Uhr zu sehen.

Mit dem zweiten Teil der Reiseabenteuer der Freunde Jim Knopf und Lukas versprechen die Veranstalter "spannende und lustige Unterhaltung, Musik zum Träumen, Mitwippen, Mitsingen und Berauschen". Die Schauplätze des Abenteuers: von Lummerland geht es nach China und auf den Magnetfelsen. Neben Jim Knopf und Lukas sind auch ihren treuen Begleiterinnen Emma und Molli, und all den liebenswerten anderen Figuren aus Michael Endes Kinderbuchklassiker mit von der Partie. Die Berlin-Premiere des Stücks findet am 15. Januar um 18 Uhr statt. Karten gibt es an der Theaterkasse und telefonisch: (0180) 54444.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben