Berlin : Sternfahrt, Sonne, Stau: Es wird ein heißes Wochenende

Weil heute und morgen Frauen laufen, Radler demonstrieren und Skater rollen, sind viele Straßen dicht. Autofahrer sollten zu Hause bleiben

-

Die Veranstalter können jubilieren: Auch wenn am Freitag noch nichts danach aussah, soll es am Wochenende strahlendes Sommerwetter geben. Also herrliche Voraussetzungen für lange Tage im Freien. An Veranstaltungen mangelt es nicht:

Wegen des OpenAir-Festes „Kino Vino“ wird der Joachimstaler Platz heute und am Sonntag zur autofreien Zone. Nach dem Avon-Frauenlauf, der am heutigen Sonnabend durch den Tiergarten führt, startet Sonntagmorgen die Fahrrad-Sternfahrt, die der ADFC als Demonstration unter dem Motto „Mehr Respekt für Radfahrer“ organisiert hat. Von 54 Treffpunkten am Stadtrand sollen rund 100000 Radler über 13 Strecken (siehe Grafik) Richtung Großer Stern fahren. Dort ist für 14 Uhr eine Abschlusskundgebung geplant. Außerdem ist am Sonntag ein Ökomarkt auf der Straße Unter den Linden zwischen Brandenburger Tor und Schlossplatz. Wer die Stadt mit dem Auto verlassen muss, sollte das vor neun Uhr getan haben, rät die Polizei. Danach gehören die Straßen den Radlern. Ab 10.30 Uhr sind die Avus zwischen Spanische Allee und Dreieck Funkturm und die Stadtautobahn zwischen Buschkrugallee und Alboinstraße gesperrt. Betroffen sind von der Sternfahrt auch Bismarckstraße, Ernst-Reuter-Platz, der 17. Juni, Großer Stern und Platz des 18. März. Sonntagabend rollen noch die Skater durch die City West. Auf der Straße des 17. Juni gehen am Montag die Aufbauarbeiten für den Kirchentag los, der bis 1. Juni dauert. Viel Sport und viel Stau: Das wird ein heißes Wochenende. So oder so. ari

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben