Berlin : StiftungTopographie: Direktor tritt zurück

Rürup sieht Verzögerungen als nicht mehr hinnehmbar an

-

Der Wissenschaftliche Direktor der Stiftung Topographie des Terrors, Reinhard Rürup, tritt zurück. Er habe den Vorsitzenden des Stiftungsrates, Kultursenator Thomas Flierl (PDS) gebeten, der Auflösung seines Vertrages zum 30. April zuzustimmen, teilte Rürup am Donnerstag mit. Hauptgrund für diesen Schritt sei die „unendliche Geschichte“ des geplanten Dokumentations und Besucherzentrums. Seit 2000 wird auf dem Gelände in Kreuzberg nicht mehr gebaut, unter anderem wegen Querelen über die Baukosten des Entwurfs des Schweizer Architekten Peter Zumthor. Die Fertigstellung des Baus habe sich auf eine „für mich nicht mehr akzeptable Weise“ verzögert, erklärte Rürup. Elf Jahre nach dem Wettbewerb, aus dem der Zumthor-Entwurf als Sieger hervorgangen war, sei immer noch kein Ende absehbar. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben