Berlin : Stillstand auf Straße und Schiene

Nach einem Unfall im Feierabendverkehr ist es auf der Avus am Freitagnachmittag zu kilometerlangen Staus gekommen. Wegen eines Unfalls war die A115 zwischen Hüttenweg und Dreieck Funkturm stadteinwärts ab 14 Uhr für fast vier Stunden gesperrt. In den Unfall waren laut Polizei ein Tanklaster, der Diesel transportierte, drei Autos und ein Kleintransporter verwickelt. Ein Auto hatte Öl verloren, deshalb musste eine Spezialfirma die Fahrbahn reinigen. Auch auf sämtlichen Umfahrung im Bereich Kreuz Zehlendorf stockte der Verkehr.

Verkehrsprobleme gab es Freitag außerdem auf mehreren Linien der S- und U-Bahn sowie der Straßenbahn. Unregelmäßig verkehrten etwa die U-Bahnlinien 6 und 7. Aufgrund eines Notarzteinsatzes war der Bahnhof Mehringdamm zwischen 9.50 und 10.50 gesperrt. Auch bei der S-Bahn kam es nach einem Notarzteinsatz am Bahnhof Friedrichstraße zu Störungen. Die Linien S1, S2 und S25 verkehrten ab 12 Uhr für eineinhalb Stunden unregelmäßig. In Adlershof dauert es länger: Dort hatte ein Lkw eine Oberleitung der Straßenbahn beschädigt. Die Kreuzung an der S-Bahn-Haltestelle Adlershof musste ab13 Uhr komplett für den Tramverkehr der Linien 60 und 61 und den Autoverkehr gesperrt werden.dapd/–reng

0 Kommentare

Neuester Kommentar