Berlin : STIMMEN

Martin Lindner, Spitzenkandidat der Berliner FDP: „Das Ergebnis ist auch in Berlin für uns sensationell. Ich hoffe, dass drei Liberale der Berliner Landesliste in den Bundestag einziehen können. Wir haben unsere Ziele erreicht: in Deutschland zu regieren und dritte Kraft zu sein.“

Volker Ratzmann, Grünen-Fraktionschef: „Ich bin über das grüne Bundes- und Landesergebnis hocherfreut. Allerdings haben wir es nicht geschafft, Schwarz-Gelb zu verhindern und drittstärkste Kraft zu werden. Jetzt werden wir in der Opposition verhindern, dass es eine Rolle rückwärts ins Atomzeitalter gibt.“

Carola Bluhm, Linke-Fraktionschefin: „Der Sieg von Schwarz-Gelb ist desaströs für die Länderhaushalte, weil er zu zusätzlichen Finanzbelastungen führt. Die SPD sollte jetzt auch in anderen Ländern wie in Berlin auf Rot-Rot setzen, um mehr für die soziale Gerechtigkeit zu tun. Das Ergebnis zeigt, dass die Politik nicht mehr an der sozialen Frage vorbeikommt.“

Starblogger Sascha Lobo: „1:5 bei Hertha und 23 Prozent für die SPD – schlechter hätte der Tag nicht ausgehen können. Ich hoffe, dass die soziale Kälte, die über uns kommen wird, durch die Atomwärme etwas gemildert wird.“sib/ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar