Berlin : STRANDBÄDER: PÄCHTER DRINGEND GESUCHT

-

Eigentlich wollten die Bäderbetriebe zwölf der zehn Strandbäder verpachten. Bisher haben sie aber nur für die fünf Bäder Tegel, Lübars, Plötzensee, Orankesee und Wendenschloss private Betreiber gefunden. Bis auf Plötzensee, wo man noch auf die Abnahme durch den Amtsarzt wartet, sind die anderen vier schon auf.

Für den Wernersee ist man noch mit einem potenziellen Pächter im Gespräch. Die übrigen Strandbäder (Müggelsee, Grünau, Jungfernheide, Weißer See) müssen die Bäderbetriebe selbst betreiben. Zur Öffnung dieser Bäder verpflichtet sie das Bädergesetz.

Bisher ist allerdings nur klar, dass das Strandbad Müggelsee am 17. Mai öffnet. Bei den anderen drei könnte es passieren, dass sie nur im Juli und August aufmachen: während der Schulferien, wenn die Hallenbäder geschlossen sind. Denn die Bäderbetriebe haben nicht genügend Personal, um Freibäder, Sommerbäder und Hallenbäder gleichzeitig zu versorgen. Es müssen sowieso schon 120 Saisonkräfte zusätzlich eingestellt werden. Für mehr reicht das Geld nicht.

Wann das Freibad Halensee wieder öffnet, ist auch noch unklar. Hier sind die schlechten Wasserwerte der Grund. clk

0 Kommentare

Neuester Kommentar