Straßenbahn : Gratisfahrten mit der neuen Tram durch Mitte

Sie ist der Stolz der BVG – die neue Straßenbahn. Heute und morgen kann sie bei Gratisfahrten getestet werden.

Am Montag soll sie dann im Regelverkehr zunächst auf den Linien M 2 (Von Heinersdorf zum Hackeschen Markt) und M 4 (Hohenschönhausen zum Hackeschen Markt) eingesetzt werden. Die „Schnupperfahrten“ finden heute von 10.15 Uhr stündlich bis 17.15 Uhr statt, am Sonntag geht es ebenfalls stündlich ab 10 Uhr bis 16 Uhr los; Abfahrt zur 30-minütigen Runde ist an der Dircksenstraße in Mitte. Bevor die Bahn in Serie bestellt wird, sollen auch die Fahrgäste befragt werden.

Der Hersteller Bombardier hat sein Straßenbahn-Grundmodell Flexity für die BVG modifiziert und baut insgesamt vier Vorserienfahrzeuge, die zusammen rund zehn Millionen Euro gekostet haben. Das Geld kommt vom Senat. Eine weitere Bahn ist nächste Woche auf der Bahnmesse Innotrans zu sehen. Erst in einem Vierteljahr will die BVG entscheiden, ob die Bahnen in Serie gekauft werden. Eine Option besteht für 206 weitere Fahrzeuge, die zusammen mehr als 500 Millionen Euro kosten würden. Die Bahnen sind breiter als ihre Vorgänger, haben einen fast stufenlosen Einstieg sowie Abteile für Kinderwagen oder Fahrräder und sind kameraüberwacht. Auch ein neuer Fahrscheinautomat ist eingebaut, der Geldscheine und EC-Karten akzeptiert. kt

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben