Straßenbau : Das große Flicken an Berlins Straßen

Auch in diesem Sommer gibt es viele Baustellen auf Berlins Straßen. Wegen Abrissarbeiten ist der Spandauer Damm teilweise unpassierbar und die Stadtautobahn A100 wird sogar voll gesperrt – eine Übersicht.

Das große Chaos auf Berlins Straßen könnte am ersten Augustwochenende ausbrechen: Dann werden für rund 54 Stunden sowohl der Spandauer Damm als auch die Stadtautobahn A 100 voll gesperrt. Und diese Bauarbeiten werden in den kommenden Wochen nicht die einzigen sein. In der Ferienzeit wird in der ganzen Stadt wieder an den Straßen gearbeitet – Autofahrer müssen mit zahlreichen Engpässen und Umleitungen rechnen.

Der Abbruch der Spandauer- Damm-Brücke wird wohl die größten Verkehrsbeeinträchtigungen verursachen. Vom 1. August, 22 Uhr, bis zum 4. August, 4 Uhr früh, geht hier nichts mehr. Autobahnbenutzer werden in dieser Zeit zwischen Jakob-Kaiser-Platz und dem Autobahndreieck Funkturm in beiden Richtungen über Siemensdamm, Rohrdamm, Fürstenbrunner Weg, Königin-Elisabeth-Straße und Messedamm umgeleitet. Als Alternative stehen Kaiserdamm, Bismarckstraße, Kaiser-Friedrich-Straße und Tegeler Weg zur Verfügung. Der Verkehr auf dem Spandauer Damm einschließlich Buslinie M 45 wird über Sophie-Charlotten-, Knobelsdorff- und Königin-Elisabeth-Straße umgeleitet.

Vom 8. August, 22 Uhr, bis 11. August, 4 Uhr, ist der Spandauer Damm erneut voll gesperrt. Immerhin kann die Autobahn an diesem Wochenende genutzt werden. Doch die S- und Fernbahnstrecke ist dann gesperrt. Der Bahnhof Westend ist nicht zugänglich, die Ringbahn wird zwischen den Bahnhöfen Halensee und Wedding weiter verkehren.

Voraussichtlich an den beiden folgenden Wochenenden im August sollen dann die Autobahnausfahrten Alboinstraße (Fahrtrichtung Nord), Tempelhofer Damm (Fahrtrichtung Nord) und Gradestraße saniert werden, was ebenfalls Vollsperrungen erforderlich macht.

Eng wird es derzeit bereits wegen des Abbaus der Behelfsbrücke auf der bisherigen Umleitungsstrecke für die inzwischen abgeschlossenen Arbeiten am Tunnel Flughafen Tegel. In den Nächten bis zum 31. Juli kommt es im Bereich des Kurt-Schumacher-Dammes jeweils zwischen 20 und 5 Uhr zu Einschränkungen.

Nachstehend eine Liste mit den größten Baustellen in den Bezirken:

Charlottenburg-Wilmersdorf: Vattenfall arbeitet an Leitungen in der Hardenbergstraße zwischen Fasanenstraße und Bahnbrücke bis 15. August. Staugefahr in Richtung Budapester Straße sowie im Kreuzungsbereich Joachimstaler-/Kantstraße bis 30. August. Instandsetzungsarbeiten in der Westfälischen Straße.

Friedrichshain-Kreuzberg: Wegen der Sanierung der U-Bahn-Linie 1 kommt es bis zum 4. Oktober zu nächtlichen Vollsperrungen der Gitschiner Straße in Richtung Innenstadt. An einem Augustwochenende ist eine Vollsperrung in der Gegenrichtung vorgesehen.

Lichtenberg: Am Tierpark/Treskowallee: Gleisbauarbeiten der BVG im Abschnitt von Criegernweg und Waldowallee. Pro Richtung gibt es nur einen Fahrstreifen. Eine Umfahrung wird empfohlen (bis 31. August).

Marzahn-Hellersdorf: Fahrbahnarbeiten im Bereich Alt-Mahlsdorf/Alt-Kaulsdorf sowie Hönower- und Chemnitzer Straße, teilweise Einengung auf einen Fahrstreifen (bis 22. August). Arbeiten am Entwässerungsnetz im Bereich Märkische Allee/Wuhletalbrücke mit Reduzierung auf je einen Fahrstreifen (bis 22. August).

Mitte: Straßenbauarbeiten in der Brunnenstraße südlich der Badstraßenbrücke bis 15. August. Fahrbahnreparaturen in der Müllerstraße sowie am Reichpietschufer zwischen Link- und Potsdamer Straße. Leitungsarbeiten der Wasserbetriebe in der Drontheimer Straße.

Neukölln: Sanierung der nördlichen Fahrbahn der Stubenrauchstraße zwischen Autobahn und Seidelbastweg (4. bis 11. August), des Britzer Dammes zwischen Gradestraße und Koppelweg stadtauswärts (4. bis 8. August) sowie von Alt-Buckow in Höhe des Dorfteiches in Richtung Rufacher Weg (12. bis 29. August).

Pankow: Arbeiten in der Greifswalder Straße mit teilweiser Vollsperrung der J.-Schehr-Straße (bis 29. August). Fahrstreifenreduzierung in der Schönhauser Allee sowie in der Zufahrt Bornholmer Straße (bis 15. August). Fahrbahnsanierungen in der Wichertstraße (bis 31. August).

Spandau: Umbau der Kreuzung Gartenfelder Straße/Haselhorster Damm.

Steglitz-Zehlendorf: Instandsetzung des Straßenzuges Albrechtstraße/Steglitzer Damm von Elisenstraße bis Bismarckstraße. Straßenausbesserungsarbeiten mit Fahrstreifenreduzierung in der Schloßstraße (jeweils bis 29. August).

Tempelhof-Schöneberg: Beim Auswechseln einer Druckrohrleitung wird es zu erheblichen Verkehrseinschränkungen kommen (bis 29. August). Verlegung einer Rohrleitung im Bereich Saar- und Fregestraße (bis 18. August). Leitungsarbeiten der Wasserbetriebe in der Großbeerenstraße zwischen Rathaus- und Lankwitzer Straße mit Fahrstreifenreduzierungen an den Wochenenden (bis 9. August). Straßensanierung Tempelhofer Damm mit Fahrstreifenreduzierung während der Sommerferien und Vollsperrung der Ordensmeister- und der Friedrich-Karl-Straße (bis April 2009).

Treptow-Köpenick: Fahrbahnarbeiten in der Müggelheimer Straße zwischen Langer Brücke und Wendenschloßstraße mit Reduzierung auf einen Fahrstreifen stadtauswärts (bis 8. August). Erneuerung der Wendenschloßstraße mit Einbahnstraßenregelung in Richtung Salvador-Allende-Straße und viermonatiger Vollsperrung zum Beginn (ab 18. August bis Dezember 2010). Erneuerung der Straßenbahngleise in der Schöneicher Landstraße zwischen Brösener Straße und Landesgrenze (bis 29. August). Fahrbahnsanierung in der Waltersdorfer Straße zwischen Buntzelstraße und Landesgrenze, Umleitung stadteinwärts über Schulzendorfer Straße (bis 12. September). Ausbau des Glienicker Weges zwischen Adlergestell und Ortsteilgrenze Adlershof / Köpenick mit Vollsperrung vom 18. bis 31. August.

Alle Angaben sind geplante Zeiträume laut Auskunft der Verkehrslenkung.

0 Kommentare

Neuester Kommentar