Straßenfest : Großer Andrang auf türkischem Kinderfest erwartet

Das multikulturelle Kinderfest "23 Nisan" lädt am Wochenende zum 15. Mal auf das Areal zwischen Brandenburger Tor und Siegessäule. Die Veranstalter rechnen mit mehr als 700.000 Besuchern.

Berlin Das internationale Straßenfest wird vom Netzwerk türkischstämmiger Hochschulabsolventen (Eata) organisisert und steht unter der Schirmherrschaft des Regierenden Bürgermeisters Klaus Wowereit (SPD). Es habe sich damit zur größten Kinderveranstaltung in Deutschland entwickelt, sagte Ertugrul Uzun vom Veranstalter. "23 Nisan" steht für den 23. April, an dem in der Türkei Kindertag ist. Er ist den Angaben zufolge der weltweit älteste Feiertag für Mädchen und Jungen.

Auf insgesamt drei Bühnen werden am Samstag und Sonntag von 10 Uhr bis in die Abendstunden Künstler und Tanzgruppen für ein Programm sorgen. Internationale Hilfsorganisationen und Vertreter kultureller Einrichtungen informieren über ihre Arbeit.

Der ADAC, Polizei, Feuerwehr und Technisches Hilfswerk geben Einblicke in ihren Alltag und bieten Aktionen zum Mitmachen. Kindersendungen des ZDF und der Kinderkanal Kika präsentieren ihre Stars auf der Bühne vor dem Brandenburger Tor. (tso/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben