Berlin : Streichelzoo: Feuer: Zwölf Tiere verendet

Bei einem Brandanschlag auf einen Streichelzoo in Treptow sind in der Nacht zu Montag zwölf Tiere verendet. Nach Angaben der Polizei war das Feuer kurz nach Mitternacht auf dem Gelände des Abenteuerspielplatzes "Waslala" an der Venusstraße Ecke Birnenweg in Altglienicke ausgebrochen. In einem 25 Quadratmeter großen Stallgebäude verbrannten Schweine, Schafe, Meerschweinchen und Kaninchen. Ein Anwohner sah gegen 0.40 Uhr einen Verdächtigen vom Gelände flüchten und alarmierte daraufhin die Feuerwehr, teilte die Polizei mit. Die Löscharbeiten dauerten bis drei Uhr morgens.

"Die Tiere gehörten zu den größten Attraktionen des Platzes und waren allen Kindern ans Herz gewachsen", sagte die Leiterin des Abenteuerspielplatzes, Tine Bader. Unterstützung sagte der Landesverband der Abenteuerspielplätze und Kinderbauernhöfe in Berlin zu. Das Gebäude war erst in diesem Jahr in traditioneller Fachwerkbauweise fertiggestellt worden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben