Berlin : Streik in Essigfirma Kühne

NAME

In der Carl Kühne KG in Reinickendorf hat am Dienstag die Frühschicht gestreikt. Dazu aufgerufen hatte die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG). Bei dem 1722 in Berlin gegründeten Familienunternehmen sei dies der erste Warnstreik in Berlin, sagte ein NGG-Sprecher. Kühne ist mit insgesamt 1550 Beschäftigten bei Essigprodukten Marktführer in Europa . Bei den Entgeltverhandlungen hatten die Arbeitgeber 2,8 Prozent Tariferhöhung angeboten. Dies reicht der Gewerkschaft nicht aus: „Wir wollten mindestens erreichen, dass der Abstand zum Tarifgebiet Hamburg/Schleswig-Holstein nicht größer wird.“ ddp

Werbung für Reinickendorf

250 000 Euro investieren sieben namhafte Unternehmen, um für den Wirtschaftsstandort Reinickendorf zu werben. Seit gestern signalisieren bis zum Jahresende in Berlin 2000 Plakate die Vorzüge des Bezirkes. Die Firmen wollen ihre Zufriedenheit über die Rahmenbedingungen deutlich machen. Mit einem eigenen Wirtschaftsbüro hat das Bezirksamt eine „One-Stop-Agency“ für Investoren geschaffen. Seit 1999 haben sich in Reinickendorf 329 neue Unternehmen angesiedelt, so Bürgermeisterin Wanjura (CDU). Der Bezirk hat nach Steglitz-Zehlendorf die geringste Arbeitslosenquote. du-

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben