Berlin : Streit am Nollendorfplatz endete in Messerstecherei

kf

Ein 20-jähriger Mann ist am späten Donnerstagabend am Nollendorfplatz schwer verletzt worden. Der Mann hatte mit zwei Begleitern eine Spielothek besucht, wo die drei aus noch ungeklärter Ursache in Streit gerieten. Während der Auseinandersetzung wurde dem 20-Jährigen nach Polizeiangaben mehrmals ein Messer in den Bauch gestoßen. Inzwischen sei der Verletzte aber außer Lebensgefahr. Die Polizei hat bislang einen 38-Jährigen Tatverdächtigen festgenommen. Der zweite, etwa 25-jährige Täter ist weiter flüchtig.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben