Berlin : Streit um Kreuzberger Markthalle

-

Um die anstehende Sanierung der Marheinekeshalle in der Kreuzberger Bergmannstraße gibt es Streit. Die Händler favorisieren die Schließung der Halle während der Bauarbeiten, in dieser Zeit würden sie laut Absprache mit dem Betreiber der Halle, der Berliner Großmarkt GmbH, in einem Containerdorf untergebracht. Der Mieterrat Chamissoplatz, die Vertretung der Abwohner, will dagegen eine Sanierung unter laufendem Betrieb. Ebenfalls in der Bergmannstraße soll auf dem Gelände des ehemaligen Bewag-Umspannwerks das so genannte Gesundheitszentrum entstehen, für das gestern eine neue Fassade vorgestellt wurde. Der Mieterrat Chamissoplatz hatte den ersten Entwurf kritisiert. Bislang sind bereits 60 Prozent des geplanten Gebäudes vermietet. olk

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben