Streit um Lehrerbezahlung in Berlin : Wieder Streiks an Jüdischen Schulen

Noch bis Donnerstag streiken Lehrkräfte am Jüdischen Gymnasium Moses Mendelssohn und an der Heinz-Galinski-Schule in Berlin.

Erneut streiken die Lehrkräfte an zwei jüdischen Schulen in Berlin.
Erneut streiken die Lehrkräfte an zwei jüdischen Schulen in Berlin.Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

Bis Donnerstag streiken erneut Lehrkräfte am Jüdischen Gymnasium Moses Mendelssohn und an der Heinz-Galinski-Schule in Berlin. Dazu hat die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) aufgerufen. Die Jüdische Gemeinde lehne bisher alle Gespräche ab, teilte die GEW mit. Die Elternvertretung der Heinz-Galinski-Schule unterstützt die Lehrer und spricht von chaotischen Zuständen an der Schule. Die Jüdische Gemeinde teilte in einem Schreiben an die Eltern mit, dass sie kein Verständnis für den Streik und sich die GEW als Gesprächspartner „disqualifiziert“ habe, da sie die jüdischen Schulen im Gegensatz zu Schulen anderer Träger überproportional bestreike.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

1 Kommentar

Neuester Kommentar