STREIT UM ZÖLLNER-IDEE : SPD-Linke kritisiert Hauptschul-Pläne

Der Vorstoß des SPD-Bildungssenators für die Abschaffung der Hauptschule und für ein zweigliedriges Schulsystem aus Regionalschulen und Gymnasien hat innerhalb der SPD zu höchst unterschiedlichen Reaktionen geführt. Während die SPD-Linke gestern Zöllners Ansatz als „problematisch“ bezeichnete und ankündigte, einer „Verfestigung zweigliedriger Systeme entgegenzuwirken“, lobte der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) den Senator. Dieser zeige „den Weg auf, wie wir ein verbessertes Schulsystem bekommen, und zwar nicht nur für Hauptschüler, sondern für alle Schüler“, sagte er im Parlament.sve

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben