Berlin : Strickkurs, Teestube, Heusauna: Was jetzt hilft

-

ZUSAMMEN KRIMIS GUCKEN Jeden Sonntag um 20.15 Uhr

laufen in der Buchkantine, Essener Straße 11 in Tiergarten, entweder Tatort oder Polizeiruf 110 auf der großen Leinwand. Reservierung empfohlen. Informationen unter Telefon 94 88 37 28.

STRICKEN

Der richtige Ort für alle, die ihren Wintersocken - und Schalfundus aufstocken wollen, ist das Wollcafé. Hier gibt es nicht nur Wolle, sondern auch Strickkurse (z. B. Sockenkurs à 15 Euro). In der Rheinstraße 52 in Schöneberg, Mo.–Fr. von 10 bis 18 Uhr, Sa. von 10 bis 14 Uhr. Telefon 28 47 15 14.

TEE GENIESSEN

Schuhe aus und hoch die Tassen: In der Tadschikischen Teestube kann man russischen und orientalischen Tee trinken und dabei auf Kissen lagern. Reservierung empfohlen. In der ersten Etage im Palais am Festungsgraben, Am Festungsgraben 1 in Mitte, täglich 17 bis 24 Uhr, Tel.: 2041112.

HEU RIECHEN

Eine knappe Stunde Autofahrt, die sich lohnt: Das „Kristall Kur- und Freizeitbad Lübbenau“ bietet eine Heusauna mit Aufgüssen , die nach Ferien auf dem Bauernhof riechen. Außerdem gibt es neun weitere Saunen von E wie Eukalyptus bis Z wie Zitrone. Alte Huttung 13, Öffnungszeiten unter der Nummer 035 42-89 41 60.

TRINKEN UND ANZIEHEN

In dem Schöneberger Laden Mamsell (Goltzstraße 48) kann man nicht nur guten Kaffee trinken, sondern auch Filzhandschuhe kaufen. Tel. 921 229 00, geöffnet Mo.–Fr. 10–19 Uhr, Sa. 10–16 Uhr, Infos unter www.mamsellberlin.de.

FLOATEN

Im Floating-Tank mit 600 Liter Wasser und 350 Kilo Salz kann man gar nicht anders als entspannen. Zum Beispiel bei Float Berlin, Dunckerstraße 12 in Prenzlauer Berg. Telefonische Anmeldung: 440 36 500.

TIERE STREICHELN

Wenn Esel und Ponys sich an einem schubbern, dann wird’s auf jeden Fall warm, zumindest ums Herz. Auf Tuchfühlungkann man mit ihnen im Streichelzoo des Berliner Zoos gehen, zu finden ist er direkt neben dem Vogelhaus, Hardenbergplatz 8 in Charlottenburg, Telefon 25 40 10.

SPAZIEREN

Besonders winterspaziergangstauglich ist die Halbinsel Stralau mit Blick auf Plänterwald und Liebesinsel. Bei Minusgraden kann man anschließend noch Pirouetten in der Rummelsburger Bucht drehen.

SINNIEREN

Wer keinen eigenen Kamin hat, kann sich von den Flammen im Kaminzimmer des Freischwimmers anlodern lassen. Vor dem Schlesischen Tor 2 in Kreuzberg, Tel.: 61074309. vfh

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben