Berlin : Strieder will Stadtentwicklungs-Konzept vorlegen

CD

Für das Studentendorf Schlachtensee soll gegen Ende kommender Woche ein Konzept der Stadtentwicklungsverwaltung und der dazu gehörigen Obersten Denkmalschutzbehörde vorliegen. Dann werde klar sein, ob und in welchem Ausmaß man am Denkmalschutz für die 50er-Jahre-Bauten festhalte, teilte eine Sprecherin gestern auf Nachfrage mit.

Wie berichtet, soll Bau- und Stadtentwicklungssenator Peter Strieder (SPD) bei einem Chefgespräch mit Kultursenatorin Christa Thoben und Finanzsenator Peter Kurth (beide CDU) nicht mehr auf der Erhaltung der Bauten beharrt haben.

Die Studenten-Siedlung an der Wasgenstraße ist als Tauschobjekt für die geplanten Museumsräume der Berlinischen Galerie in der ehemaligen Kreuzberger Schultheiss-Brauerei vorgesehen. Für jene wurde ein Kaufpreis von 23,5 Millionen Mark ausgehandelt. Wegen der ungewissen Zukunft der Studenten-Siedlung sind die Bewohner beunruhigt.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar