Stromausfall in Berlin-Pankow : 3000 Haushalte seit acht Stunden ohne Strom

In Niederschönhausen sind seit heute Morgen etwa 3000 Haushalte ohne Strom. Gleich zwei Kabel des Stromversorgers Vattenfall sind beschädigt.

Helke Ellersiek
Bei Stromausfall versprühen Kerzen nicht nur Romantik.
Bei Stromausfall versprühen Kerzen nicht nur Romantik.Foto: picture alliance / dpa-tmn

Nach einer Kabelstörung sind seit Dienstagmorgen um 9 Uhr Teile von Pankow ohne Strom. Grund dafür ist ein Fehler in gleich zwei 10-Kilowattstunden-Kabeln von Vattenfall im Pankower Ortsteil Niederschönhausen. Wie ein Sprecher des Stromversorgers mitteilte, war zunächst in etwa 4000 Haushalten der Strom ausgefallen. Um kurz nach elf Uhr hatten Techniker einen Teil des Schadens behoben, ein Viertel der Haushalte ist seitdem wieder versorgt. Weiterhin betroffen sind in Pankow insgesamt 3000 Haushalte in der Breite Straße, Grabbeallee, Heinrich-Mann-Straße, Pankgrafenstraße, Pestalozzistraße und deren Umgebung.

Auch in Lichtenberg fehlt der Strom

Techniker konnten gegen 15 Uhr beginnen, die zwei beschädigten Kabel zu reparieren. Die Störung werde voraussichtlich bis 18 Uhr behoben, so der Konzern. Dass der Schaden durch Bauarbeiten verursacht wurde, schließt Vattenfall mittlerweile aus. Erschütterungen und Feuchtigkeit könnten die Störung ausgelöst haben. Dass gleich zwei Kabel davon betroffen sind, sei selten, sagt Sprecher Olaf Weidner.

Auch in Lichtenberg gab es einen kleineren Stromausfall, unabhängig vom Kabelschaden in Pankow. Dort soll die Stromversorgung von 1000 Wohnungen ebenfalls in den nächsten Stunden wieder funktionieren.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

6 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben