Berlin : Studenten-Demo zum Mitsingen

800 Protestler zogen durch Mitte und verkauften Spezial-CDs

-

Weihnachten bestimmte gestern die Proteste der Berliner Studenten. Auf ihrer Demonstration vom Brandenburger Tor zum Roten Rathaus sangen sie zur „Oh, Tannenbaum“Melodie „Oh Wowereit, wie schwarz sind deine Pläne“. Es war ein dünner Chor: Nur 800 Demonstranten zählte die Polizei, ein Minusrekord für die seit Wochen stattfindende Samstagsdemo der Studierenden. Dorothee Booth vom Aktionsrat der Humboldt-Universität entließ ihre streikenden Kommilitonen dann auch offiziell in die Weihnachtspause. „Eine Runde Ausruhen in den nächsten Tagen“, empfahl sie auf ihrer Rede, kündigte aber an, „dass wir im nächsten Jahr wieder da sind.“ Erstmals demonstrierten neben Studenten drei Universitäten auch die Kollegen der Fachhochschule für Technik und Wirtschaft, die diese Woche in den Ausstand traten. Als Präsent gab es dafür Popcorntüten vom Demowagen. Für die Liebsten daheim konnten die Studenten ebenfalls letzte Geschenke ergattern. Für 1,50 Euro gab’s eine CD mit Weihnachts-Streiksongs. Neben „Oh Wowereit“ auf dem Programm: „Kürzung Bells“ und „Alle Jahre kommt die Kürzungsflut“. tiw

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben