Berlin : Stühle raus? Da hauen Beamte auf den Tisch

-

Sonnenschein, Stühle raus: Wenn das so einfach wäre. Derzeit müssen Wirte für die „Sondernutzung öffentlichen Straßenlandes“ eine eigene Erlaubnis beantragen. Stellen sie die Stühle erst mal ohne Genehmigung raus, droht ihnen eine Ordnungsstrafe. Außerdem wird penibel nachgerechnet, wie viele neue Plätze so entstehen, was das dem Wirt für einen wirtschaftlichen Vorteil bringt, und wie viel Geld er deshalb an den Bezirk zu zahlen hat. In manchen Bezirken wird mit dem Zentimetermaß geprüft. fk/Foto: Steinert

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar