Berlin : Stundenlang kein Strom am Kaiserdamm

Kühlschränke, Fernseher, Computer, Lampen - sie alle gingen plötzlich aus: Ab 11 Uhr war am Dienstag vor allem in Charlottenburg-Nord rund um den oberen Kaiserdamm und die Heerstraße der Strom weg. Bis die meisten Haushalte wieder Elektrizität hatten, vergingen mehr als vier Stunden. Insgesamt waren laut Vattenfall 2800 Wohnungen und rund 300 Gewerbebetriebe betroffen. Als Grund gibt der Konzern zwei gleichzeitig aufgetretene Störungen an. Es gab einen Kurzschluss in einem unterirdischen Hauptkabel sowie einen Defekt in einer Netzstation. „Das ist ausgesprochen selten", sagte ein Vattenfall-Sprecher. Entsprechend zeitaufwändig seien die Reparaturen gewesen. Normalerweise habe man Stromausfälle spätestens nach ein bis zwei Stunden im Griff. Fällt der Strom länger als drei Stunden aus, zahlt der Konzern gemäß einem „Kundenversprechen“ auf seiner Website den betroffenen Beziehern pauschal 20 Euro Ausgleich. Wer diese Kulanz in Anspruch nehmen will, findet Infos unter www.vattenmfall.de/kundenversprechen. CS

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben