Berlin : Sturmböen: Zehn Bäume entwurzelt - Umgestürzter Stamm fiel auf ein Kind

Ha

Der Regen kam gegen 14 Uhr und mit ihm etwas Sturm und etwas Abkühlung. Im Südosten der Stadt registrierte die Feuerwehr etwa zehn entwurzelte Bäume. Um 13.58 stürzte ein Baum in Kaulsdorf auf einen elfjährigen Jungen und verletzte ihn schwer. Passanten hoben den Stamm an und alarmierten die Feuerwehr. Nach Angaben der Feuerwehr waren die Sturmböen auf Köpenick und Lichtenberg begrenzt, dabei regnete es kurz, aber heftig.

Für die Feuerwehr ging es in dieser Woche heiß her. Statt der durchschnittlich 750 Einsätze wurden auch gestern wieder über 900 gezählt. Der Wetterdienst Meteofax maß Wind in Böen bis Stärke 9. Der Regen fiel sehr unterschiedlich, am meisten in Eiskeller mit sieben und Mitte mit sechs Litern, durchschnittlich waren es zwei bis fünf. Schon um 15 Uhr waren die Straßen von der Wärme wieder getrocknet.In Kreuzberg tröpfelte ohnehin nur ein Zehntelliter herunter. Heute gibt es nach meteorologischer Prognose nur wenig Schauer bei 24 Grad. Der Trend: kühler und wechselhafter.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar