Berlin : Sturmschäden in Berlin deutlich größer Mindestens 4300 Bäume umgestürzt

NAME

Die Sturmschäden des Unwetters von Mittwoch sind weit größer als bisher angenommen. Die Orkanböen fällten mindestens 4300 Bäume, teilte die Senatsverwaltung fürStadtentwicklung am Dienstag mit. Bisher war man von rund 2700 umgestürzten Bäumen ausgegangen.

Da viele Kronenschäden noch gar nicht entdeckt worden seien, müsse man von einer noch viel höheren Zahl ausgehen, hieß es. Den traurigen Rekord hält Reinickendorf mit bisher 2700 ermittelten Baumschäden. Am glimpflichsten kamen Spandau (60) und Treptow- Köpenick (50) davon. dpa

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben