Subvention : Millionen von der Lotto-Stiftung für Berliner Projekte

Mit jeweils über zwei Millionen Euro profitieren der Botanische Garten und die Jugendarbeit am meisten von den Ausschüttungen der „Stiftung Lotto“ der Deutschen Klassenlotterie Berlin.

Das ist knapp die Hälfte der in diesem Jahr an Berliner Einrichtungen ausgezahlten insgesamt 8,5 Millionen Euro. Von den Gewinnen aus Wetteinsätzen profitieren außerdem zwei Produktionen des Berliner Ensembles: „Platon“ sowie „Die Dreigroschenoper“, die als Gastspiel in Tel Aviv aufgeführt wird. Einen Zuschuss erhält außerdem der „14. Karneval der Kulturen der Welt“. Einen nennenswerten Betrag erhält der Landessportbund, 900.000 Euro. Außerdem wird der Bau eines behindertengerechten Aufzugs für das Stadtteilzentrum Berlin-Pankow bezuschusst. Gefördert werden ferner die „Straffälligen- und Bewährungshilfe Berlin“ sowie das „Behandlungszentrum für Folteropfer“. (ball)

0 Kommentare

Neuester Kommentar