Berlin : "Südwestflug": Flüge von Tempelhof nach Salzburg gestrichen

du-

Die für Montag angekündigte Wiederaufnahme des Linienflugverkehrs zwischen Berlin und Salzburg ist vorerst geplatzt. Das Luftfahrtbundesamt hat der Fluggesellschaft Hahn Air die Erteilung der Betriebslizenz zunächst verweigert. Unter dem Markennamen "Südwestflug" hatte das Unternehmen zweimal werktäglich den Flughafen Tempelhof mit Salzburg verbinden wollen.

Nach Angaben von Hahn Air-Geschäftsführer Roland Kern wurde bemängelt, das es an keinem der beiden Plätze eine für den eingesetzten Flugzeugtyp "Metroliner" lizensierte Wartungsstation gibt. Das Unternehmen hatte sein bisher einziges Flugzeug an den Wochenenden zur technischen Betreuung nach Köln/Bonn fliegen wollen. Wie es weiter geht, werden Anfang nächster Woche die Gesellschafter entscheiden, sagte Kern. Sollte man sich für den Aufbau einer eigenen Station entscheiden, sei mit einer Betriebsaufnahme frühestens zum 1. November zu rechnen. Bis dahin bereits gebuchten Passagieren müsse man absagen. Für die erste Woche seien etwa 20 Tickets verkauft worden.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben