Berlin : Suspendierung: Verdacht: Korruption im Hochbauamt

du-

Ein Bauleiter des Hochbauamtes ist gestern vom Dienst suspendiert worden. Gegen den Mann wird wegen des Verdachs der Untreue und des Betruges ermittelt, sagte eine Justizsprecherin. Er wird beschuldigt, Aufträge zu überhöhten Preisen ohne ordnungsgemäßes Ausschreibungsverfahren erteilt zu haben.

Baustadtrat Michael Wegner teilte mit, dass nach Feststellungen seiner Behörde in den Jahren 1997 bis 1999 dem Bezirk aufgrund von "Manipulationen eines Auftragnehmers" ein Schaden von mehreren Zehntausend Mark entstanden sein könnte. Nachdem sich bereits vor einem Jahr erste Verdachtsmomente ergeben hätten, seien umgehend Anti-Korruptionermittler eingeschaltet worden. Auf eine Information der Öffentlichkeit sei zunächst verzichtet worden, um die umfangreiche Untersuchung nicht zu gefährden. Gegen den Mitarbeiter wurden arbeitsrechtliche Schritte eingeleitet. Zur Frage, ob gegen weitere Mitarbeiter wird, wollten sich weder Wegner noch die Justiz äußern.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben