Berlin : Swing und Schelte

Empfang der US-Handelskammer

-

Swing rieselte aus den Lautsprechern, doch beim Neujahrsempfang der Amerikanischen Handelskammer gab es erstmal Schelte zur Begrüßung. Vom amerikanischen Gefängnis Guantanamo bis zur Weigerung, den Internationalen Strafgerichtshof mitzugestalten, kritisierte Festrednerin und GoetheinstitutsPräsidentin Jutta Limbach in der Mercedes–Welt am Salzufer die amerikanische Politik. Der frühere amerikanische Botschafter John C. Kornblum runzelte die Stirn. Ansonsten nahmen die Gäste die Lektion gelassen. Denn die geschäftlichen und die persönlichen Beziehungen seien „einfach wunderbar“, versicherte Motorola-Geschäftsführer Norbert Quinkert . ase

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben