Berlin : Swingen im Berlin der Vierziger

Themen – Trends – Termine

-

Holiday on Ice kommt. Am Dienstag gaben sie im Hotel Adlon eine Kostprobe, die Stars der diesjährigen Show von Holiday on Ice: Thomas Anders spielte am Klavier das von ihm geschriebene Lied „Just Dream“, und die EistanzBronzemedaillengewinner Kati Winkler und René Lohse erzählten, was sie dazu in der Show zeigen. In Berlin ist Holiday on Ice vom 16. Februar bis 13. März. kög

* * *

Klassische Segelboote im Bild. Fotos des Berliner Yachtfotografen Sönke Hucho sind ab Freitag zu sehen am Märkischen Ufer 1z in Mitte im Café Deckshaus von 12 bis 20 Uhr (Tel. 0174 8715107). kög

Für den ersten Tag der Proben zu dem neuen Musical „Swinging Berlin – Tanzen verboten“ hatte sich das Theater am Kurfürstendamm prominente Unterstützung geholt: Coco Schumann , bekannter Jazz-Gitarrist, erzählte gestern Vormittag den Darstellern von seinen Erfahrungen als Swing-Musiker im Berlin der vierziger Jahre – denn davon handelt das neue Musical. „Die Nazis bezeichneten unsere Musik als Judenmusik und ließen sie verbieten“, so der 80-Jährige. Dadurch ließ sich Schumann aber nicht einschüchtern. „Wir haben bei den Notenblättern den Titel abgeschnitten, damit die Gestapo nicht erkennt, was wir spielen“, sagte Schumann. Seinen Judenstern versteckte er in der Jackentasche. „Genau diese Mischung aus Komik und Tragik wird in dem Musical thematisiert“, sagte Helmut Baumann , Regisseur des Stücks und ehemaliger Intendant des Theater des Westens. „Swinging Berlin“ spielt im Jahr 1941, als sechs jugendliche Swing-Fans dem Nazi-Regime trotzen. Baumann selber wird den Barbesitzer Oscar mimen, in dessen Club sich die Teenager treffen. Coco Schumann wird allerdings nicht mitwirken. Erst bei der Premiere am 20. Februar will er gucken, ob ihn das Musical an seine eigene Jugend in Berlin erinnert. ana

„Swinging Berlin – Tanzen verboten“ vom 20. Februar bis 10. April im Theater am Kurfürstendamm, Karten zwischen 11 und 45 Euro unter Telefon 88591188.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben