Berlin : Synagogen laden zur langen Nacht ein

-

Im Rahmen der Jüdischen Kulturtage lädt die Jüdische Gemeinde heute Abend zum vierten Mal zur „Langen Nacht der Synagogen“ in vier große Gebetshäuser der Stadt. In der Synagoge Oranienburger Straße beginnen um 18 Uhr Führungen, ab 19 Uhr singt Kantorin Avitall Gerstetter jüdische Lieder. Um 21.30 Uhr gibt sie in der Synagoge Hüttenweg 46 (Zehlendorf) eine Performance. In den Synagogen am Fraenkelufer 10 (Kreuzberg) und in der Pestalozzistraße 14 (Charlottenburg) wird um 19 Uhr die „Hawdala“ zelebriert, die Feier zum Wochenbeginn. Im Festivalzelt der Kulturtage in der Oranienburger Straße 31 sind Stummfilmklassiker zu sehen, zum Beispiel Friedrich Murnaus „Nosferatu“. Der Eintritt in die Synagogen ist kostenlos, die Filme kosten fünf Euro. Infos unter www.juedische-kulturtage.org clk

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben