Berlin : "Tag der Ehrenamtlichen": Kirche würdigt mit Veranstaltung den Einsatz der Helfer

Ein "Tag der Ehrenamtlichen" wird am heutigen Sonnabend in der Heilig-Kreuz-Kirche an der Zossener Straße veranstaltet. Dazu hat der Berliner Generalsuperintendent Martin-Michael Passauer eingeladen, wie die Evangelische Kirche in Berlin-Brandenburg mitteilt.

Die ehrenamtlichen Mitarbeiter trügen durch freiwilliges, unbezahltes Engagement, durch aktive Mitarbeit in Kirchengemeinden, Initiativen und Projekten wesentlich zu einem lebendigen Kirchenleben beitrügen, heißt es in der Einladung. Das sei für die Kirche ein "großer Schatz".

Mit dem Tag soll deshalb den Ehrenamtlich Dank gesagt werden. Zugleich wird es Informationen über Fortbildungsmöglichkeiten und Initiativen ehrenamtlicher Arbeit geben. Vorgesehen sind ferner eine Podiumsdiskussion über Erfahrungen im Ehrenamt, an der auch Anneliese Kaminski, Präses der Landessynode, teilnimmt. In einem Vortrag wird der Professor für Sozialpädagogik in Potsdam, Detlef Knopf, über Chancen und Probleme ehrenamtlicher Arbeit in der Kirche sprechen.

In der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg gibt es nach eigenen Angaben rund 30 000 Ehrenamtliche, davon in Berlin etwa 14 000.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben