Tag der offenen Tür : Tempelhof für Jubiläumsfeier offen

Am 12. Mai haben die Berliner wieder eine der seltenen Möglichkeiten, den geschlossenen Flughafen Tempelhof von innen zu sehen. Zum 60. Jahrestag der Luftbrücke ist ein Fest geplant, unterstützt von der Lotto-Stiftung.

 Dann nämlich jährt sich das Ende der Blockade und der Luftbrücke zum 60. Mal. Der Senat plant eine Gedenkfeier mit einem Tag der offenen Tür auf dem ehemaligen Flughafengelände. Die Lotto-Stiftung unterstützt dies mit rund 400 000 Euro, wie die Stiftung jetzt mitteilte. Insgesamt werden in der ersten Ausschüttung dieses Jahres mehr als 8,8 Millionen Euro für soziale, wissenschaftliche oder kulturelle Zwecke an Berliner Einrichtungen verteilt.

Den größten Anteil der Ausschüttung von Lottomitteln erhalten diesmal die Veranstalter der Jubiläumsausstellung „WeltWissen“, die 2010 das zentrale Ereignis im Festjahr „300 Jahre Wissenschaftsstadt Berlin“ sein soll. 1,4 Millionen Euro stellt die Lotto-Stiftung dafür jetzt zur Verfügung, insgesamt will sie 5,5 Millionen Euro beisteuern, um mit einem umfangreichen Programm unter Beteiligung der Universitäten FU und TU die Gründungsjubiläen der Humboldt-Universität, der Charité, der Akademie der Wissenschaften und der Max-Planck-Gesellschaft zu begehen.

22 Einrichtungen erhalten in dieser Ausschüttung Geld von der Klassenlotterie, darunter die Volksbühne, der Schülerruderverband, der Landessportbund, ein Verein, der eine Hip-Hop-Oper mit Strafgefangenen entwickelt, der Verein Wildwasser gegen sexuellen Missbrauch sowie die Domäne Dahlem. lvt

0 Kommentare

Neuester Kommentar