Berlin : Tag der Seniorinnen in Friedrichshain

Immer mehr Menschen erreichen ein hohes Lebensalter. Die über 60-Jährigen machen im Jahr 2000 bereits einen Anteil von 30 Prozent der Bevölkerung aus. Neben zunehmenden Erschwernissen bedeutet der Ruhestand für viele auch, Zeit zu haben, über Erfahrungen zu verfügen und aktiv bleiben zu wollen. Auf diese Seiten des Älterwerdens macht heute ein Seniorinnen-Aktionstag aufmerksam. Er wird von der Senatsverwaltung für Arbeit, Berufliche Bildung und Frauen sowie von den Gleichstellungsbeauftragten von Friedrichshain, Pankow, Prenzlauer Berg und Weißensee veranstaltet und findet in der Zeit von 10 bis 18 Uhr in der Alten Feuerwache in der Friedrichshainer Marchlewskistraße 6 statt.

Vertreterinnen von Projekten und Einrichtungen halten Vorträge, päsentieren sich künstlerisch und wollen mit den Teilnehmern ins Gespräch kommen. Eine Podiumsdiskussion ab 16 Uhr steht unter dem Motto "Wenn Frauen etwas wollen - Lebensstrategien im Dialog der Generationen". Denn gerade die Erfahrungen älterer Frauen seien ein Potenzial, das viel stärker als bisher von der Gesellschaft genutzt werden müsste, erklärte Frauensenatorin Gabriele Schöttler (SPD).

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben