Tag des Herzzentrums : Zur Live-OP gibt es Erklärungen für Laien

Die Liveübertragung

der Operationen aus dem Herzzentrum Bernau startet am heutigen Sonnabend um 10 Uhr und endet um 13.30 Uhr. Das gesamte Programm wird per Livestream auf dem Portal www.gesundheitsberater-berlin.de gezeigt. Das Portal wird von Tagesspiegel und Gesundheitsstadt Berlin betrieben und bietet zahlreiche Informationen zu Krankheiten und deren Behandlung sowie eine große Datenbank mit Informationen zu tausenden Anbietern von Gesundheitsdienstleistungen – Kliniken, Ärzte, Prävention, Reha und Pflegeheime – in Berlin.

Die Liveübertragungen sind Teil des Tages des Herzzentrums in Bernau. Diesmal steht die Therapie bei gebrechlichen Patienten im Mittelpunkt. Hier eine Auswahl der Programmpunkte: Alle Eingriffe werden von den Chefärzten laienverständlich kommentiert.

10.20 Uhr Live-OP : Gleichzeitig konventionelle, also offene Operation und Katheter- unterstützter Eingriff am Herzen und der Hauptschlagader

11 Uhr Live-Gesprächsrunde: Was heißt denn bitte schön „gebrechlich“? – Patienten berichten

12.20 Uhr Vortrag: Gebrechlichkeit – Komplexe Herausforderungen bei Behandlungen mit dem Herzkatheter

12.30 Uhr Live-OP: Komplexer Eingriff an der Herzklappe mit Hilfe des Herzkatheters – die „Hybrid-Lösung“

Wenn Sie selbst vor Ort sein möchten: Der Tag des Herzzentrums findet im Paulus-Praetorius-Gymnasium in Bernau, Lohmühlenstraße 26 statt.

Informationen und Arztempfehlungen rund um die Behandlung von Herzkrankheiten bietet das Magazin Tagesspiegel GESUND in seiner Schwerpunktausgabe „Herz, Kreislauf und Gefäße“. Das Heft kostet 6,50 Euro und ist erhältlich im Tagesspiegel-Shop im Internet unter www.tagesspiegel.de/shop oder per Telefon unter 030/29021-520. I.B.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben