Tagesspiegel.de beim Tag der offenen Tür : Lob, Kritik und die Frage aller Fragen

Die Online-Redaktion des Tagesspiegels stellt sich nicht nur im Netz, sondern auch live ihren Leserinnen und Lesern. Beim Tag der offenen Tür gab es die Leserdebatten mal ganz persönlich.

von
Schauspieler Ulrich Mathes (Mitte), Sohn des legendären Tagesspiegel-Lokalchefs Günter Mathes, kam zum Tag der offenen Tür beim Tagesspiegel und traf dort unter anderem die Chefredakteure Lorenz Maroldt (l.) und Stephan-Andreas Casdorff. Sehen Sie alle Bilder zum großen Fest in der Tagesspiegel-Redaktion hier in der Bildergalerie.Weitere Bilder anzeigen
Foto: Kai-Uwe Heinrich
09.09.2012 14:28Schauspieler Ulrich Mathes (Mitte), Sohn des legendären Tagesspiegel-Lokalchefs Günter Mathes, kam zum Tag der offenen Tür beim...

Viele der Gespräche, die in unserer Online-Redaktion am Tag der offenen Tür geführt wurden, begannen so: „Ich bin ja eigentlich ein großer Fan der gedruckten Zeitung...“ Das ist sicher – und zu unserem großen Glück – bei vielen unserer Leserinnen und Leser so. Das Interesse an der Online-Redaktion, die sich am Sonnabend erstmals live bei ihrer Arbeit über die Schulter blicken ließ und mit den Leserinnen und Lesern diskutierte, war aber in jedem Fall groß – und keine Frage des Alters.

Eine langjährige Tagesspiegel-Leserin etwa brachte ihr iPad – natürlich neueste Version – mit und ließ sich erklären, wie sie Texte aus der Tagesspiegel-App heraus an ihre Tochter schicken kann. Ein langjähriger Leser erzählte, dass er sich mit dem Thema mobile Medien beschäftige, seit seine Tochter den Tagesspiegel per iPad in Hamburg liest. Häufig wurde uns die Frage gestellt, wann denn eine Tagesspiegel-App auch für Android-Geräte erscheint. Unsere Antwort: Wir arbeiten dran, können aber noch keinen Termin nennen.

Bildergalerie: Tag der offenen Tür beim Tagesspiegel

Leserinnen und Leser zu Besuch beim Tagesspiegel
Schauspieler Ulrich Mathes (Mitte), Sohn des legendären Tagesspiegel-Lokalchefs Günter Mathes, kam zum Tag der offenen Tür beim Tagesspiegel und traf dort unter anderem die Chefredakteure Lorenz Maroldt (l.) und Stephan-Andreas Casdorff. Sehen Sie alle Bilder zum großen Fest in der Tagesspiegel-Redaktion hier in der Bildergalerie.Weitere Bilder anzeigen
1 von 29Foto: Kai-Uwe Heinrich
09.09.2012 14:28Schauspieler Ulrich Mathes (Mitte), Sohn des legendären Tagesspiegel-Lokalchefs Günter Mathes, kam zum Tag der offenen Tür beim...

Community-Chef Atila Altun, bei Tagesspiegel.de unter anderem für die Leserkommentare zuständig, erklärte derweil einem Schüler, der mit seiner Mutter gekommen war, am Beispiel unserer Hertha-Seite, wie bei Tagesspiegel.de online kommentiert wird. Mehr als 1000 Kommentare geben Leserinnen und Leser täglich auf unserer Online-Seite ab. Eine Zahl, die unsere Besucher an diesem Tag beeindruckte. „Und alle werden von uns gelesen“, sagte Altun mit Blick auf sein Moderatorenteam. Wie die Leserkommentare dann auf die Seite kommen, warum dieser veröffentlicht wird und jener nicht, war ein wichtiges Thema unserer Besucher am Tag der offenen Tür – viele von ihnen selbst Leserkommentatoren. Grundsätzlich veröffentlicht Tagesspiegel.de sehr liberal, was auch gestern gelobt wurde. Doch gibt es natürlich immer wieder auch Kritik, wenn einzelne Leserkommentatoren sich „zensiert“ fühlen. (Hier unser Kodex für Leserkommentare.)

Jan Garcia aus unserem Videoteam war im Haus unterwegs und befragte Besucherinnen und Besucher zu ihren Eindrücken. Den Filmclip können Sie unten sehen.

Und immer wieder kam sie, die Frage aller Fragen: „Wie lange wird es denn die gedruckte Zeitung überhaupt noch geben?“ Bei einer derart treuen Leserschaft sicher noch lange.

Video: Wir haben Leser nach ihrer Meinung zu Tagesspiegel Online und Offline gefragt:

Autor

8 Kommentare

Neuester Kommentar