Take-That-Star hebt ab : Mark Owen dreht Video in Berlin

Als Astronaut hat der ehemalige Teenie-Schwarm von Take That die Stadt unsicher gemacht. In seinem neuen Video stapft er über den Alex und fährt mit der U 2 über die Stadt hinweg - weil Berlin so viel Energie hat.

von
Take-That-Star Mark Owen ist verliebt in Berlin.
Take-That-Star Mark Owen ist verliebt in Berlin.Foto: dpa

Er stapft die Karl-Marx-Allee hinunter, läuft staunend über den Kotti, saust mit der U 2 über die Stadt hinweg, spielt Karten in einer Shisha-Bar. Der Astronaut bestaunt Berlin von allen Seiten – und Berlin bestaunt ihn. Das wäre wohl auch geschehen, wenn der kleine Mann diesen großen Raumanzug nicht getragen hätte: Mark Owen, ehemals Mädchenschwarm der Boygroup Take That, hat ein Video in Berlin gedreht.

Die Astronauten-Nummer ist dabei offenbar mehr Gag als Geniestreich – jedenfalls lässt sich keine inhaltliche Parallele zur neuen Single „Stars“ erkennen. Ein Wandbild des Streetart-Künstlers Ash habe ihn inspiriert, erzählte der 41-jährige Brite kürzlich der dpa. Überhaupt sei er ganz verliebt in die Energie der Stadt.

Sehen Sie das komplette Video:

Im Juni erscheint Mark Owens neues Solo-Album, am 24. kommt er wieder: Zum Konzert im C-Club, Columbiadamm 9-11, Eintritt 26 Euro.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

Autor

6 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben