Berlin : Tausende Haushalte verunsichert

Neuer Vermieter für 50000 Wohnungen: Mieterverein berät

-

Neuer Vermieter von rund 50000 Wohnungen der Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM) soll die IHZGmbH werden. Die WBM, zu der die Gesellschaften Friedrichshain und Bewoge gehören, bot den Mietern „mietvertragsändernde Vereinbarungen“ an. Hartmann Vetter vom Berliner Mieterverein wies am Montag auf eine „Flut von Anfragen verunsicherter WBM-Mieter“ hin.

Es gebe keinen Rechtsgrund, einer derartigen Vertragsänderung zuzustimmen, betonte Vetter. Für den, der die Vereinbarungen nicht unterschreibe, bleibe alles beim alten. Die IHZ-GmbH werde dann lediglich als Verwalter tätig.

Die IHZ-GmbH (Abkürzung für Internationales Handelszentrum) gehört der städtischen WBM und verwaltet bislang überwiegend deren Gewerbeimmobilien. IHZ-Geschäftsführer Markus Fischer sagte, für Mieter werde sich nichts ändern, ob sie nun unterschrieben oder nicht. Die WBM wolle aber die Wohnungsverwaltung komplett auf die IHZ übertragen. Sie könne dann praktisch wie ein Eigentümer handeln, auch wenn sie es nicht sei.C.v.L.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben