Berlin : Tausender als Eintrittskarte

-

Wer sechs Euro Eintritt bezahlt auf dem Messegelände, bekommt einen Tausender als Gegenleistung. Gut, es ist nur ein 1000-Mark-Schein aus der Kaiserzeit, aber immerhin, Liebhaber wird’s freuen. Zum achten Mal findet am Wochenende auf dem Messegelände die internationale Münzenbörse Numismata statt. Erwartet werden 160 Händler und einige tausend Sammler. Sie können zwischen antiken Denaren und neuzeitlichen Talern, mittelalterlichen Pfennigen und Brakteaten oder auch prägefrischen Euromünzen wählen. Auf den Händlertischen liegen neben prächtigen Medaillen und Ordenszeichen auch alte und neue Banknoten, historische Wertpapiere und Aktien aus. Die Münzbörse hat sich zu einer Art Ost- West-Drehscheibe entwickelt. HC

Geöffnet ab 9. 30 Uhr; Eintritt: Sechs Euro. Mehr Details: www.numismata.de.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben