Taxiraub : Tatverdächtiger gefasst

Der von einer Überwachungskamera gefilmte Berliner Taxiräuber ist vermutlich gefasst. Ein 19-Jähriger, der dem Gesuchten "äußerst ähnlich sieht", wurde am Mittwoch laut Polizei festgenommen.

Berlin (28.09.2005, 14:57 Uhr) - Am Dienstag hatte sich die Polizei mit Fotos und Videoaufnahmen aus einem Taxi an die Öffentlichkeit gewandt und um Hinweise zum Täter gebeten. Die Mittwochausgaben mehrerer Berliner Tageszeitungen brachten Bilder des Räubers. Kurioserweise erschien der 19-Jährige aus Neukölln danach selbst auf einer Polizeiwache in der Sonnenallee, aber nur um darauf hinzuweisen, dass er nicht der Täter sei.

Das nahmen ihm die Beamten aber nicht ab. Er wird derzeit von der Kriminalpolizei vernommen. Der Mann soll an zwei Überfällen auf Taxis am Dienstag vor einer Woche beteiligt gewesen sein.

Der Gesuchte war am frühen Dienstagmorgen vor einer Woche mit einem Komplizen am Pariser Platz in ein Taxi gestiegen. Sie bedrohten den Taxifahrer mit einer Pistole und flüchteten Richtung Mainzer Straße. Die Polizei geht davon aus, dass es dieselben Männer waren, die am späten Abend desselben Tages am Roten Rathaus in ein Taxi stiegen und sich zur Karl-Marx-Straße fahren ließen. Einer der Männer war bereits ausgestiegen, als der andere versuchte, die Geldbörse des Taxifahrers zu erbeuten. Er bedrohte ihn dabei mit einer Pistole, flüchtete aber nach der Gegenwehr des 46-Jährigen ohne Beute. Der Überfall wurde von einer versteckten Kamera im Taxi aufgenommen. (tso/dpa)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben