Berlin : Techno-Paradeunter Zürcher Regie? Veranstalter prüfen

Engagement in Berlin

Judith Jenner

Nun sollen offenbar Schweizer richten, was die Berliner Love Parade GmbH vermasselt hat. Die Macher der Züricher Streetparade, des Schweizer Pendants zum deutschen Techno-Umzug, wurden gefragt, im Jahr 2006 eine Parade in Berlin auszurichten. Michel Loris-Melikoff, Präsident des Streetparade-Vereins: „Wir prüfen die Anfrage, sobald wir unsere eigene Parade am 13. August über die Bühne gebracht haben.“ Zu dem Techno-Umzug in Zürich werden etwa eine Million Raver erwartet. Von wem die Anfrage aus Berlin stammt, wollte Loris-Melikoff nicht sagen.

Dass Berlin in diesem Jahr zum zweiten Mal keine Parade hatte, ist für Michel Loris-Melikoff ein Armutszeugnis für die Stadt und die Veranstalter. Auch sein Verein hätte strenge Auflagen zu erfüllen. „Der Christopher Street Day war ein gutes Beispiel, dass man mit vereinten Kräften einen Umzug auf die Beine stellen kann“, sagt er. „Berlin ist die Mutter der Paraden.“ Der Fehler liege darin, dass der Umzug zu sehr von dem Sponsoren vereinnahmt worden sei und keine Akzeptanz mehr in der Szene habe.

Bevor die Schweizer eine Parade in Berlin starten, werden sie sich mit den Kollegen von der Love Parade absprechen. Die sehen momentan keinen Anlass, die Schweizer um Hilfe zu bitten. „Es wird 2006 wieder eine Parade geben“, sagt Sünje von Ahn von den Berliner Veranstaltern. „Daher wäre eine zweite Parade vollkommen überflüssig.“

Ein weiterer Techno-Umzug steht den Berlinern am 6. August bevor. Dann demonstrieren die Teilnehmer der „Fuckparade“ für ihr „Recht auf Party, gegen unverhältnismäßige Polizeieinsätze und für lebenswerte Innenstädte und öffentlichen Raum“. Zehn Wagen starten um 15 Uhr am Leipziger Platz in Mitte. Die Abschlusskundgebung ist ab 20 Uhr am Ostbahnhof. „Die Fuckparade ist nicht mehr die wütende kleine Schwester der Love Parade“, sagt Organisator Martin Kliehm. „Sie hat sie überlebt.“ Seit 1997 marschieren die Love-Parade-Kritiker – auch, als sie im vorigen Jahr bereits ausgefallen war.

0 Kommentare

Neuester Kommentar