Berlin : Tempelhof: Der Umbau hat begonnen

kt

Auf dem Flughafen Tempelhof haben jetzt die ersten Umbauten begonnen. Erneuert wird der separate Abfertigungsbereich für den Geschäfts-, Charter- und Taxiflugverkehr sowie für den Hubschrauberservice. Dadurch soll nach Angaben der Flughafengesellschaft der Service und der Komfort verbessert werden. Das so genannte GAT-Terminal bleibt deshalb voraussichtlich zehn Wochen geschlossen. Die Abfertigung der Fluggäste und Piloten erfolgt so lange deshalb über die Haupthalle.

Im nächsten Jahr soll dann, wie berichtet, auch der Bereich für den Linienverkehr erweitert werden. Dazu will die Flughafengesellschaft bisher nicht genutzte Räume öffnen. Vorgesehen ist auch eine weitere Gepäckanlage, um mehr Passagiere als heute abfertigen zu können. Tempelhof soll bis zur Eröffnung des geplanten Flughafens Berlin-Brandenburg International (BBI) in Schönefeld als "Überlaufbecken" für Tegel genutzt werden, um dort Platz für größere Maschinen zu schaffen. Auch die Lufthansa kehrt nach Tempelhof zurück.

Eine neue Verwendung der Anlage hat, wie berichtet, am Wochenende der Dirigent Daniel Barenboim vorgeschlagen. Er möchte, dass die Haupthalle des Flughafens in Zukunft für Konzerte genutzt wird.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben