Tempelhof-Schöneberg : Grundschüler wollen gegen Lehrermangel protestieren

Schüler von Grundschulen aus Tempelhof-Schöneberg wollen am Mittwoch vor dem Roten Rathaus für die Einstellung zusätzlicher Lehrer demonstrieren.

Berlin - Mit der "miserablen Lehrerausstattung" an Berliner Grundschulen sei eine anspruchsvolle und zukunftsorientierte Bildung nicht möglich, sagte ein Sprecher der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW).

Die Eltern und Schüler seien es leid, dass "nur die Löcher" in Schulen an sozialen Brennpunkten gestopft würden. Überall sei ausreichendes Lehrerpersonal notwendig. Nach der Kundgebung vor dem Rathaus ziehen die Teilnehmer zum Amtssitz von Finanzsenator Thilo Sarrazin (SPD). Sie wollen den SPD-Politiker auffordern, "nicht am falschen Ende" zu sparen und mehr Geld für die Bildung bereit zu stellen. (tso/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben