Berlin : Tempelhof: Volksentscheid fehlerhaft geplant

Bei den Vorbereitungen zum Volksentscheid über den Flughafen Tempelhof am 27. April ist im Bezirk Tempelhof-Schöneberg ein Fehler aufgetreten. In einigen der 100 Stimmbezirke sind die Wege zu den Abstimmungslokalen weiter als ursprünglich geplant. Wie der Landesabstimmungsleiter Andreas Schmidt von Puskás gestern mitteilte, sollen in einem halben Dutzend Stimmbezirken die Wahllokale verlegt werden. Die betroffenen Stimmberechtigten werden Anfang April brieflich darüber informiert. Ab heute sollen die Anträge auf Briefwahl auch im Internet stehen: Die Adressen der Bezirkswahlämter und Briefwahlstellen, in denen bis zum 25. April persönlich (bei Vorlage der Abstimmungsbenachrichtigung oder des Personalausweises) und per Briefwahl abgestimmt werden kann, stehen unter www.wahlen-berlin.de.lwi

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben