Terroralarm : Verdächtiger Feuerlöscher - Hauptbahnhof geräumt

Wegen eines verdächtigen Feuerlöschers auf dem S-Bahnsteig sind am Freitag Abend der Hauptbahnhof teilweise geräumt und der Zugverkehr unterbrochen worden. Die Polizei sucht nun nach Hinweisen.

Gegen 16:20 Uhr ging bei der Bundespolizei die Meldung über den am Aufsichtshäuschen lehnenden Feuerlöscher ein, der nicht zum Bahnhofsinventar gehörte. Daraufhin fuhr zunächst die S-Bahn ohne Halt durch. Später wurden auch das Reisezentrum sowie ein Blumenladen geräumt und ab 18:13 Uhr der gesamte Verkehr auf der Stadtbahntrasse gestoppt. Einige Züge endeten vorher, andere wurden umgeleitet, fast alle verspäteten sich. Um 18:39 Uhr gaben die Entschärfer der Bundespolizei Entwarnung, die Züge rollten wieder. Die S-Bahn fuhr noch etwa eine Stunde lang ohne Halt durch, weil die Spurensicherer auf dem Bahnsteig beschäftigt waren. Aus der Auswertung von Videobildern erhofft sich die Bundespolizei weitere Hinweise zu dem Vorfall.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben