Berlin : Terrorprozess: V-Leute schweigen Polizei fürchtet ihre Enttarnung

-

Im Prozess gegen den mutmaßlichen AlQaida-Terroristen Ihsan G. dürfen die Hauptbelastungszeugen nicht aussagen. Nach Informationen der Zeitschrift „Focus“ befürchtet die Berliner Polizei die Enttarnung der beiden V-Männer, auf deren Angaben wesentliche Teile der Anklage beruhen. Vergeblich hatte der 1. Strafsenat des Kammergerichts vorgeschlagen, die Zeugen „V1“ und „V2“ könnten in einer anonymen „audiovisuellen“ Vernehmung aus einem Nebenraum befragt werden, hieß es in dem Blatt. Der Prozess gegen den Tunesier hatte am Dienstag unter strengen Sicherheitsvorkehrungen begonnen. Dem 33-Jährigen wird unter anderem versuchte Bildung einer terroristischen Vereinigung vorgeworfen. ddp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben