Berlin : Teure Energie

INFLATION: Vor allem im Verkehr steigen die Preise

-

TERMINE

Sonnabend, 6. Mai, 10 Uhr

Erfolg durch Manieren. Das Seminar für gutes Benehmen in Beruf und Gesellschaft. Technische Fachhochschule, Haus Gauß, Luxemburger Straße 20a. Info: 030 / 4504-0

Montag, 8. Mai, 19.30 Uhr

Der Mittelstand – das Rückgrat der deutschen Wirtschaft? Eine Veranstaltung der Berliner Wirtschaftsgespräche. Deutsche Bank, Unter den Linden 13-15.

Info: 030 / 39909-580

Mittwoch, 10. Mai, 18.30 Uhr

Internationale Finanzinvestoren – Helfer in der Not oder verwüstende Heuschrecken? Eine Veranstaltung des Vereins Berliner Kaufleute und Industrieller, Fasanenstraße 85. Info: 030 / 726108-0

Die Verbraucherpreise in Berlin sind im April gegenüber dem Vorjahresmonat um 1,9 Prozent gestiegen. Das teilte das Statistische Landesamt mit. Gegenüber dem Vormonat März 2006 fiel die Inflation um 0,2 Prozent geringer aus.

Die gestiegenen Energiekosten haben die Teuerungsrate maßgeblich geprägt. Das spiegelte sich besonders im Teilindex „Verkehr“ (plus 3,9 Prozent im Jahresvergleich) und im Teilindex „Wohnung, Wasser, Strom, Gas und andere Brennstoffe“ wider. Ebenfalls gestiegen sind die Preise für Lebensmittel – hier insbesondere für alkoholfreie Getränke (plus 4,9 Prozent) und für Fleisch- und Wurstwaren (plus 2,5 Prozent).

Im Vergleich zu den vergangenen Monaten ist die Preisentwicklung im April verhältnismäßig moderat ausgefallen. So waren im Dezember noch 2,2 Prozent Inflation gemessen worden, im vergangenen Oktober waren es sogar 2,5 Prozent. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar