Berlin : The Year Of

-

Christof Kurzmann (ganz hinten auf dem Foto) lebt schon lange in Berlin. Er ist damals der Liebe wegen hierher gezogen. Aber eigentlich ist er Österreicher und war in Wien mal ein – zumindest in antikapitalistischen Kreisen – bekannter und anerkannter Totalverweigerer. Er wurde polizeilich gesucht, hatte lange Zeit keinen Ausweis und musste sich vor Razzien fürchten. Eine sehr spannende Geschichte, aber jetzt zur Musik: Christof Kurzmanns Band heißt The Year Of. Fünf Musiker um die 40, allesamt aus dem Impro-Jazzbereich. Mit Klarinette, Gitarre, Vibraton, Bass und diversen Elektronikspielereien. Christof singt und seine Stimme klingt nach Lou Reed. Extremer Nölgesang – genau so gefällt es mir! Die Texte sind allesamt ziemlich dunkel gefärbt, was gut zur dunklen Stimmfarbe passt. Bernd Fleischmann, ebenfalls aus Wien und begnadeter Elektronik-Musiker, ist auch dabei. Am heutigen Freitag wird das Album „Slow days“ veröffentlicht, ein Livekonzert in Berlin wird es dieses Jahr auch noch geben. Eine sagenhaft tolle Band, fast so aufregend wie eine Totalverweigerung.

Thomas Morr ist Gründer und Chef des Labels Morr Music in Prenzlauer Berg.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben