Theater : Denkmalschutz für Kudamm-Bühnen gefordert

Die Boulevard-Theater im Kudamm-Karree sind vom Abriss bedroht. Theaterdirektor Martin Woelffer fordert Denkmalschutz für die rund 80 Jahre alten Bühnen.

BerlinDer Direktor der vom Abriss bedrohten Boulevard-Bühnen im Kudamm-Karree, Martin Woelffer, hat den Senat aufgefordert, beide Theater unter Denkmalschutz zu stellen. Für die Bühnen besteht nach seinen Worten bereits seit Ende der Neunziger Jahre kein Bestandsschutz mehr. Der Senat habe alle Sonderrechte, welche die Theater schützen sollten, damals gegen einen Millionenbetrag gelöscht. Das gehe aus einer Antwort von Finanzsenator Thilo Sarrazin (SPD) auf eine Anfrage der Grünen-Fraktion hervor.

Die Finanzverwaltung bestätigte auf Anfrage, dass entsprechende Zahlungen in den Jahren 1998 und 2002 geflossen sind. Laut Woelffer waren es vier Millionen Euro. Aus seiner Sicht müssten die rund 80 Jahre alten, traditionsreichen Bühnen unter Denkmalschutz gestellt werden. Die vier Millionen Euro sollten den Bühnen umgehend für Renovierungen übertragen werden. (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben