Berlin : Theater um den preußischen James Dean

rcf

"Er war ein Held, voller Geheimnisse, von Frauen umschwärmt, er war furchtlos und starb jung." Kurz: ein preußischer James Dean. So heißt es über Hans Hermann von Katte zumindest in der aktuellen Ausstellung im Märkischen Museum. "Im Dienste Preußens. Wer erzog Prinzen zu Königen?" heißt sie. Und dort spielt Katte als Vertrauter und Erzieher des Kronprinzen Friedrich um 1730 eine Hauptrolle. Am 6. Januar wird Katte im Museum sogar live zu sehen sein: in einem Theaterstück, das von der Regisseurin und Schauspielerin Barbara Geiger zusammen mit dem Schauspieler Christoph Gaugler auf die Bühne gebracht wird. Ab 15 Uhr schildern sie, wie der junge Mann unter dramatischen Umständen im Vater-Sohn-Konflikt zwischen Friedrich-Wilhelm I. und dem Kronprinzen zermalmt wird. Weitere Informationen übers Theater im Museum gibt es unter Telefon 27 50 383.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben