THEMA : THEMA

Foto: Thilo Rückeis
Foto: Thilo Rückeis

Familie in Berlin

HAUPTSACHE LÄNDLICH

Auf einmal ging alles ganz schnell: Als Adrian Catzikaris vor drei Jahren seinen Bruder und seine Schwägerin in Berlin besuchte, verliebte er sich in die Freundin der Schwägerin. Der Chemie- und Pharmatechnologe, 41, schmiss in Tübingen hin, zog an die Spree und heiratete seine Madeleine, Zahnarzthelferin, 34. „Alle haben mir den Vogel gezeigt, weil ich so überstürzt aufgebrochen bin“, sagt er. Erst lebten die beiden am Bundesplatz in Wilmersdorf, aber da war’s zu laut. Also zogen die beiden nach Lichtenrade ins Haus des Bruders. Jetzt leben sie mit ihren Kindern im Nachbarhaus. Medea, 2, wird von einer Tagesmutter betreut. Baby Neo, sechs Monate alt, hält die Familie auf Trab. „Durchschlafen ist unmöglich“, sagt der Papa und grinst. An der ländlichen Gegend kurz vor Brandenburg mag die Familie die Ruhe und das Kleinstädtische – ein bisschen wie in Tübingen. Nur den Ausbau der nahen Bundesstraße beobachten sie kritisch. Die Lastwagen sind ihnen jetzt schon zu gefährlich für die Kinder. Die Familie liebt es, Berlins City zu entdecken. „Man kommt aus der U-Bahn raus und fühlt sich, als sei man gerade woanders auf der Welt angekommen.“ Christoph Spangenberg

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar